Datenmanagementpläne erstellen

27.04.2021 10:00 - 15:00

In diesem Online-Seminar werden alle Fragen zum Thema "Datenmanagementpläne (DMP) innerhalb von Forschungsprojekten" beantwortet.

Immer mehr Fördergeber verlangen bereits bei der Einreichung eines Forschungsprojekts Datenmanagementpläne (DMP). Diese analysieren die einzelnen Arbeitsschritte von der Erzeugung der Daten (z.B. Bilder, Texte, Tabellen, Messdaten …) über die Langzeitarchivierung bis zur Nachnutzung. Gutes Datenmanagement und Planung sind die Voraussetzung dafür, dass neben Publikationen auch zugrundeliegende Forschungsdaten auf lange Sicht auffindbar, zugänglich und nachvollziehbar bleiben. Es muss geklärt werden, an welcher Stelle die Daten abgelegt werden sollen, wie sie gesichert sind, wer Zugriff hat, wer (welche Personen, Abteilung, Organisation) für die Aufbewahrung zuständig ist und ob und nach welchen Kriterien eine Weitergabe der Daten erfolgen soll. Für eine Nachnutzbarkeit im Sinne von Open Science (z.B. bei Horizon 2020 Projekten) sollten Datenarchive bzw. Repositorien genutzt werden, die eine Auffindbarkeit über das Web ermöglichen. Für die öffentliche Sichtbarkeit und Nutzung sind unter anderem Datenschutz, Urheberrechte und Lizenzierungen zu bedenken. DMP unterstützen bei der Planung und Organisation von personellen, zeitlichen und finanziellen Ressourcen und richten sich an Projektantragsteller*innen/-mitarbeiter*innen, Forscher*innen, Manager*innen von Datenarchiven, Forschungsservices und Fördergeber*innen.

Online-Seminar am 27.4.2021, 10:00 bis 15:00

Seminarinhalte:

Im Seminar werden Vorgaben von Forschungsförderern (z.B. Horizon 2020) aufgezeigt. Die Teilnehmer*innen erhalten eine Einführung in den effizienten Umgang mit den eigenen Daten, in die Speichermöglichkeiten an der Universität Wien, in die Langzeitarchivierung und die dafür notwendigen Voraussetzungen. Die sich daraus ergebenden Fragen werden anhand eines DMP-Templates diskutiert. Selbstverständlich wird es genügend Raum für Kommentare und Fragen geben.

Leitung:

Mag. Dr. Susanne Blumesberger MSc, Dipl.-Ing. (FH) Raman Ganguly, Mag. Gerda McNeill und Mag. Christian Bischof, Bakk.

Zielgruppe:

Projektantragsteller*innen/-mitarbeiter*innen, Forscher*innen, Manager*innen von Datenarchiven, Forschungsservices und Fördergeber*innen.

Kosten:

Für Mitarbeiter*innen der Universität Wien: kostenlos

Für externe Teilnehmer*innen: kostenlos

Für Mitarbeiter*innen anderer Universitäten: kostenlos

Anmeldung zum Online-Seminar via Kursdatenbank der Personalentwicklung der Unversität Wien mit LogIn.